„AktiKids – fit for fun“

Caritas Neuwied stärkt Gesundheitsverhalten von Kindern

11.8.2017 | Im März diesen Jahres startete das Projekt „AktiKids – fit for fun“ beim Caritasverband Neuwied. Jeden Freitagnachmittag trafen sich sechs Kinder aus dem Fachbereich der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe und setzten sich spielerisch, bewegungsreich und durch eigenständiges Ausprobieren mit dem Thema Gesund- heit auseinander. Die drei Teilbereiche Ernährung, Bewegung und Entspannung standen dabei im Vordergrund. Gemeinsam wurden unterschiedliche Rezepte ausprobiert, Lebens- mittel mit allen Sinnen erfahrbar gemacht und Experimente durchgeführt, um die Bedeutung einer gesunden Ernährung besser verdeutlichen zu können. Im Hinblick auf den Teilbereich Bewegung, bevorzugten die Kinder Bewegungsspiele mit Alltags- materialien, wie Zeitungen, Wäscheklammern, Luftballons und vieles mehr. Die Kinder erhielten bei jedem Treffen die Möglichkeit, ihren natürlichen Bewegungs- drang auszuleben. Zudem reisten die Kinder ins Land der Wunder und erlebten dort vielfältige Abenteuer. Das Projekt endete mit einer Schatzsuche, in der die neu erworbenen Kenntnisse der Kinder gefragt waren. Am Ziel angekommen, erhielten die Kinder eine Mappe mit den gemeinsamen Erlebnissen, Rezepten, Bewegungsspielen und das Buch „Das Power-Buch Ernährung für Kinder“, welche dankenswerterweise von der Thalia Buchhandlung in Koblenz kostenlos zur Verfügung gestellt worden waren. Das Projekt wurde von Lidia Telwa, die derzeit Sozialwissenschaften an der Hochschule Koblenz studiert und in diesem Rahmen ein Projektpraktikum bei der Caritas absolviert, geplant und durchgeführt. Unterstützt wurde sie dabei von den Fachkräften der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe des Verbandes.