Lernpatenprojekt sagt Danke!

5.1.2021 | Das Lernpatenprojekt „Keiner darf verloren gehen“ sagt den ehren- amtlichen Lernpaten und Lernpatinnen Danke: „Ihr Engagement ist ein wertvoller, unverzichtbarer und fester Bestandteil unseres Lernpatenprojektes, unserer Gesellschaft!“ In dieser besonderen Zeit stehen alle unter besonderer Herausforderung: Kinder, die sich nach Normalität und sozialen Kontakten sehnen, die ehrenamtlichen Lernpaten, die genauso wie die Jahre zuvor, ihr Engagement aktiv einbringen möchten. Trotz der zahlreichen Schwierigkeiten und Hürden wurde auch im Jahr 2020 dem Lernpatenprojekt ein menschliches Gesicht gegeben und die Kinder mit dem Kostbarsten beschenkt, was Menschen haben: Zeit, Herz und tatkräftiges Tun der Ehrenamtlichen. Es ist für keinen Menschen leicht, in einem Ehrenamt zu sein, wie viel man tut und wann es reicht, entscheiden Sie für sich allein. Stets sein Bestes will man geben, für Kinder da sein, stets bemüht, soll man auch sein Leben leben, wenn man für andere sich müht. Für die Mühen und die Wehen, die Sie jahrelang erbracht, einmal "DANKE, gern geschehen — wir haben auch an Sie gedacht." Nicht genug können wir danken, denn was Sie tun macht Kinder froh, Ehrenamt kennt keine Schranken, wir wünschen uns: macht weiter so. Johannes Thomas Hübner DANKE sagen Olga Scott | Caritasverband in Neuwied Tel. 0151 — 619 702 06 info@lernpaten-kreis-neuwied.de Anna-Lena Schmuck | Kreisjugendamt Neuwied Tel. 02631 — 803 621 anna-lena.schmuck@kreis-neuwied.de Franlin Toma | Kreisjugendamt Neuwied Tel. 02631 — 803 442 franlin.toma@kreis-neuwied.de Wenn auch Sie Lernpatin oder Lernpate werden möchten und bereit sind, einem Kind 2 Stunden in der Woche zu schenken, können Sie sich gerne bei uns melden. Die nächste Schulung für die Interessenten ist im Frühjahr 2021 geplant.