Kunstprojekt

verbindet Caritas und Kirche

5.7.2021 | „Ein wildes Gebilde aus Hasendraht, die Erscheinung des Lichts bleibt offen, die Cumuluswolke soll wachsen und sich verändern, eine Botschaft hinaus- tragen.“ — Die „Installation“ der Unkeler Künstlerin Martine Seibert-Raken von Ostern bis September 2021 in der Kirche St..Matthias, Neuwied, wurde jetzt auf das gegenüber liegende Gebäude des Caritasverbands erweitert. Schon seit Ostern hat die Künstlerin zwei Fenster an der rechten Seite der St..Matthias-Kirche mit pinkfarbenen Wolken, die nach außen dringen, ausgestattet. Jetzt wurden solche Wolken auch auf dem Balkon des Pfarrhauses nebendran und auf dem Balkon der Caritas-Geschäftsstelle installiert. Damit soll die Verbindung zwischen Kirche und Caritas sichtbar gemacht werden. Die Künstlerin Martine Seibert-Raken sagt selbst zu ihrer Installation: „Die Botschaft der Kirche soll nach außen getragen werden. Die Farbe Pink steht für Hoffnung und Freude. Die Menschen sollen aufmerksam werden und Fragen stellen. Es geht um Transformation.“ Mehr zu der Kunst-Installation in Neuwied erfahren Sie auf der Homepage der Pfarrei St. Matthias und dem Blog der Pfarrei zu ihrem Projekt „ION Kondensaion“: pfarreiengemeinschaft-neuwied.de/ kondensaion/ projekt-ion.org/blog/ Mehr zur Künstlerin Martine Seibert-Raken erfahren — und sehen — Sie auf deren Homepage sowie ihren Instagram-, Facebook- und YouTube-Accounts: interior-art-design.de instagram.com/martineseibertraken/ facebook.com/martineartdesign/ youtube.com/…

Kunstprojekt

verbindet Caritas und Kirche

5.7.2021 | „Ein wildes Gebilde aus Hasen- draht, die Erscheinung des Lichts bleibt offen, die Cumuluswolke soll wachsen und sich verändern, eine Botschaft hinaus- tragen.“ — Die „Installation“ der Unkeler Künstlerin Martine Seibert-Raken von Ostern bis September 2021 in der Kirche St..Matthias, Neuwied, wurde jetzt auf das gegenüber liegende Gebäude des Caritas- verbands erweitert. Schon seit Ostern hat die Künstlerin zwei Fenster an der rechten Seite der St..Matthias- Kirche mit pinkfarbenen Wolken, die nach außen dringen, ausgestattet. Jetzt wurden solche Wolken auch auf dem Balkon des Pfarrhauses nebendran und auf dem Balkon der Caritas-Geschäftsstelle installiert. Damit soll die Verbindung zwischen Kirche und Caritas sichtbar gemacht werden. Die Künstlerin Martine Seibert-Raken sagt selbst zu ihrer Installation: „Die Botschaft der Kirche soll nach außen getragen werden. Die Farbe Pink steht für Hoffnung und Freude. Die Menschen sollen aufmerksam werden und Fragen stellen. Es geht um Trans- formation.“ Mehr zu der Kunst-Installation in Neuwied erfahren Sie auf der Homepage der Pfarrei St. Matthias und dem Blog der Pfarrei zu ihrem Projekt „ION Kondensaion“: pfarreiengemeinschaft-neuwied.de/ kondensaion/ projekt-ion.org/blog/ Mehr zur Künstlerin Martine Seibert-Raken erfahren — und sehen — Sie auf deren Homepage sowie ihren Instagram-, Facebook- und YouTube-Accounts: interior-art-design.de instagram.com/martineseibertraken/ facebook.com/martineartdesign/ youtube.com/…