TAFEL Neuwied

Reckstr. 43 | Neuwied

Tel. 02631 — 34 33 63

Die Tafel sammelt qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die nicht mehr verkauft werden können, und verteilt sie an Bedürftige, z.B. Backwaren, Früchte und Gemüse, Teigwaren, Konserven, Fleisch, Milchprodukte, Babynahrung ...

Schutzmaßnahmen wegen Corona

Um die Ansteckungsgefahr so gering, wie möglich zu halten, wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen: Die Ausgabe der Lebensmittel in der Tafel Neuwied findet wegen des Corona-Virus im Freien statt. Bei Regen im Zelt. — Es werden Körbe für die Abholer vorgepackt. — Das Sortieren der Lebensmittel und Verteilen in die Körbe geschieht zum Schutz der Mitarbeiter ebenfalls draußen. — Das Außen- gelände wurde abgesperrt, damit nur die Mitarbeiter Zugang haben. — Die Mit- arbeiter organisieren die Abläufe. — Lebensmittelspenden und Spenden anderer Art werden gerne entgegengenommen.

Ausgabezeiten

montags | dienstags | donnerstags | freitags jeweils 11:30 — 12:00 Uhr Die Tafel kann nur von Personen in Anspruch genommen werden, die eine der nachstehenden Sozialleistungen erhalten: Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Leistungen gemäß Asylbewerberleistungsgesetz, Sozialgeld, oder bei geringem Einkommen bzw. kleiner Rente. Die Tafel kann außerdem nur von Personen in Anspruch genommen werden, die eine Kundenkarte vorlegen. Der Antrag ist unter Nachweis der oben genannten Voraussetzungen persönlich zu stellen.

Antrag Kundekarte

montags | donnerstags 10:00 — 11:15 Uhr Lebensmittel werden gemäß der auf der Kundenkarte eingetragenen Anzahl von Personen abgegeben. Die Abgabe erfolgt gegen Gebühr: Der Beitrag beträgt für einen Erwachsenen 2,- Euro, bei mehreren Erwachsenen in einem Haushalt jedoch höchstens 4,- Euro. Für auf der Karte eingetragene Kinder sind die Lebensmittel kostenlos. An Kinder unter 15 Jahren erfolgt keine Abgabe.

Ehrenamtlicher Einsatz

Die Arbeit der Tafel wird von vielen Ehrenamtlichen getragen. Diese sind im Einsatz als Sortierer und Verteiler, Fahrer, Organisations- / Einsatzplaner, für Kontakte zu den Sponsoren / Spendern, zur Akquisition von Sach- und Geldspenden. Neue Ehrenamtliche sind herzlich willkommen!

Spenden

Die Tafel erhält keinerlei offizielle Unterstützung, sondern wird ausschließlich über Spenden finanziert. Helfen Sie mit! — Unser Spendenkonto: Sparkasse Neuwied DE76 5745 0120 0000 4204 89 Stichwort: „Tafel Neuwied“ Die Arbeit des Caritasverbands ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. KONTAKT zum Träger Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V. Heddesdorfer Str. 5 56564 Neuwied Tel. 02631 — 98 75-0 Fax 02631 — 98 75-75 neuwieder-tafel@caritas-neuwied.de Ansprechpartnerin: Elisabeth Adrian Tel. 02631 — 98 75-29
Partner der Tafel AWO-Kreisverband Caritasverband Diakonisches Werk DRK-Kreisverband Paritätischer Wohlfahrtsverband Landkreis Neuwied Stadt Neuwied Pfarrei St. Matthias Ev. Kirchengemeinden Wir sind Mitglied im Bundesverband der Tafeln www.tafel.de

Projekt „Sonnenland“

für Flüchtlinge aus dem arabischen Raum, auch Deutsche dabei … mehr
Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V.

TAFEL Neuwied

Reckstr. 43 | Neuwied

Tel. 02631 — 34 33 63

Die Tafel sammelt qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die nicht mehr verkauft werden können, und verteilt sie an Bedürftige, z.B. Backwaren, Früchte und Gemüse, Teig- waren, Konserven, Fleisch, Milchprodukte, Babynahrung ...

Schutzmaßnahmen wegen Corona

Um die Ansteckungsgefahr so gering, wie möglich zu halten, wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen: Die Ausgabe der Lebensmittel in der Tafel Neuwied findet wegen des Corona-Virus im Freien statt. Bei Regen im Zelt. — Es werden Körbe für die Abholer vorgepackt. — Das Sortieren der Lebensmittel und Verteilen in die Körbe geschieht zum Schutz der Mitarbeiter ebenfalls draußen. — Das Außengelände wurde abgesperrt, damit nur die Mitarbeiter Zugang haben. — Die Mitarbeiter organisieren die Abläufe. — Lebensmittelspenden und Spenden anderer Art werden gerne entgegengenommen.

Ausgabezeiten

montags | dienstags | donnerstags | freitags jeweils 11:30 — 12:00 Uhr Die Tafel kann nur von Personen in Anspruch genommen werden, die eine der nachstehenden Sozialleistungen erhalten: Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Leistungen gemäß Asylbewerberleistungsgesetz, Sozialgeld, oder bei geringem Einkommen bzw. kleiner Rente. Die Tafel kann außerdem nur von Personen in Anspruch genommen werden, die eine Kundenkarte vorlegen. Der Antrag ist unter Nachweis der oben genannten Voraus- setzungen persönlich zu stellen.

Antrag Kundekarte

montags | donnerstags 10:00 — 11:15 Uhr Lebensmittel werden gemäß der auf der Kundenkarte eingetragenen Anzahl von Personen abgegeben. Die Abgabe erfolgt gegen Gebühr: Der Beitrag beträgt für einen Erwachsenen 2,- Euro, bei mehreren Erwachsenen in einem Haushalt jedoch höchstens 4,- Euro. Für auf der Karte eingetragene Kinder sind die Lebensmittel kosten- los. An Kinder unter 15 Jahren erfolgt keine Abgabe.

Ehrenamtlicher Einsatz

Die Arbeit der Tafel wird von vielen Ehrenamtlichen getragen. Diese sind im Einsatz als Sortierer und Verteiler, Fahrer, Organisations- / Einsatzplaner, für Kontakte zu den Sponsoren / Spendern, zur Akquisition von Sach- und Geldspenden. Neue Ehrenamtliche sind herzlich willkommen!

Spenden

Die Tafel erhält keinerlei offizielle Unterstützung, sondern wird ausschließlich über Spenden finanziert. Helfen Sie mit! — Unser Spendenkonto: Sparkasse Neuwied DE76 5745 0120 0000 4204 89 Stichwort: „Tafel Neuwied“ Die Arbeit des Caritasverbands ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. KONTAKT zum Träger Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V. Heddesdorfer Str. 5 56564 Neuwied Tel. 02631 — 98 75-0 Fax 02631 — 98 75-75 neuwieder-tafel@caritas-neuwied.de Ansprechpartnerin: Elisabeth Adrian Tel. 02631 — 98 75-29
Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V.